Sie sind hier: Startseite

Kontakt

DRK-Ortsverein Senden e.V.
Eintrachtstraße 15/17
48308 Senden

Telefon 02597 / 55 38

Info[at]DRK-Senden[dot]de

Blutspendetermine

Herzlich Willkommen beim DRK-Ortsverein Senden!

Foto: Andreas Krüskemper

Der DRK-Senden e.V. hat eine lange Tradition. Schon seit 1964 engagieren sich Menschen in und um Senden für das Deutsche Rote Kreuz. Derzeit zählt unser Ortsverein 985 Mitglieder. Davon gehören 35 zu den aktiven Helfern, alle Anderen sind Förderer. Wir engagieren uns vor allem im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst  oder bei der Blutspende sowie in der humanitären Hilfe und im Katastrophenschutz.

Sanitätsdienst

Foto: Sanitätsdienst beim Fussballspiel
Foto: DRK Senden

Egal ob Fußballspiel oder Sylvesterparty: Unsere Sanitäter sorgen für schnelle Erste Hilfe auf Ihrer Großveranstaltung.
DRK-Sanitätsdienst

Kursangebote

Foto: Frau übt Wiederbelebungsmaßnahmen an einer Puppe.
Foto: A. Zelck / DRK

Bunter Nachmittag 2016

Bald ist es wieder so weit: Am 29. Oktober 2016 laden wir alle Sendener Seniorinnen und Senioren zu unserem Bunten Nachmittag in die Steverhalle ein!

Bei Kaffee und Kuchen und einem wie immer abwechslungsreichen Programm möchten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer unseres Ortsvereins einen schönen Nachmittag mit den Seniorinnen und Senioren... [mehr]

Blutspendetermin in Bösensell entfällt

Probleme bei der Absprache zwischen Blutspendedienst und DRK Ortsverein führen zum Ausfall des Blutspendetermines.

Wie sie vielleicht den Westfälischen Nachrichten schon entnehmen konnten, muss der Blutspendetermin in Bösensell am 21.03.2016 leider ersatzlos ausfallen. Wir bitten alle Spenderinnen und... [mehr]

Facebook DRK OV Senden

16.10.2015 - In den Zeiten drastisch steigender Flüchtlingszahlen ist auch unsere Hilfe im Dienst der Menschlichkeit mehr denn je gefragt. Unsere Helfer waren im Rahmen der Einsatzeinheit in der...

16.10.2015 - In den Zeiten drastisch steigender Flüchtlingszahlen ist auch unsere Hilfe im Dienst der Menschlichkeit mehr denn je gefragt. Unsere Helfer waren im Rahmen der Einsatzeinheit in der... [mehr]